Ralph PROBST

Geboren am:
5.08.1954
Im Verein:
1985 - 12/1988
Vor Union:
Vorwärts Frankfurt/O. (1973-85), Motor Steinach (1971-73), Chemie Meuselbach (1962-71)
Erstes Spiel für Union:
17.08.1985, Berliner FC Dynamo - 1.FC Union Berlin 2:1
Letztes Spiel für Union:
10.12.1988, 1.FC Union Berlin - Berliner FC Dynamo 0:2
Nach Union:
WBK Berlin (01/1989-09/89), Schwarz-Weiß Spandau (-92), Frankfurter FC Viktoria (1992/93), Empor Berlin (Spielertrainer, 1993-95)
Karriereende:
1995
Nationalität:
DDR
Ralph Probst
Foto: Union-Programm
 
Rechter Verteidiger
EinsätzeKartenTorerfolge
Spiele:96 Rote Karten:0 Tore:7
Eingewechselt:3 Gelbe Karten:9 Elfmeter:0 (0)
Ausgewechselt:7
 
Saison Einsätze E. A. R. G. Tore Elfm.
DDR-Oberliga 1985/86 25 (26) 0 0 0 3 1 0 (0)
FDGB-Pokal 1985/86 8 (9) 0 0 0 k.A. 3 0 (0)
Intertoto-Cup 1986 6 (6) 0 0 0 2 2 0 (0)
DDR-Oberliga 1986/87 26 (26) 0 0 0 2 1 0 (0)
FDGB-Pokal 1986/87 2 (3) 0 0 0 k.A. 0 0 (0)
DDR-Oberliga 1987/88 22 (26) 1 6 0 2 0 0 (0)
FDGB-Pokal 1987/88 3 (3) 0 0 0 0 0 0 (0)
DDR-Oberliga 1988/89 3 (13) 2 0 0 0 0 0 (0)
FDGB-Pokal 1988/89 1 (4) 0 1 0 0 0 0 (0)

Einer von sechs(!) Brüdern von Ulf-Volker Probst, auch die anderen spielten irgendwo Fußball und waren neben der ebenfalls zahlreichen Janotta-Famile der bekannteste Fußball-Clan der DDR.

Probst ist heute Physiotherapeut im Wedding und spielt für die Traditionsmannschaften des FCV und des 1.FC Union.