Ralf STRÄßER

Geboren am:
20.06.1958
Im Verein:
1984 - 1987
Vor Union:
BFC Dynamo (1968-1984), Post Berlin (1966-1968)
Erstes Spiel für Union:
19.08.1984, BSG Aktivist Schwarze Pumpe - 1.FC Union Berlin 2:1
Unioner des Jahres:
1985
A-Länderspiele für Union:
3 (GDR)
Letztes Spiel für Union:
23.05.1987, 1.FC Union Berlin - BSG Stahl Brandenburg 2:2
Nach Union:
FC Carl Zeiss Jena (1987-09/89), Jenaer Glaswerk (10/1989-12/89), Schweinfurth 05 (01/1990-90), TSV Vestenbergsgreuth (1990/91), 1860 Scheinfeld (1991-1995), TSV Markt-Bibart (1995-), ASV Ippesheim (-97)
Karriereende:
1997
Trainerkarriere:
ASV Ippesheim, TSG Vestenbergsgreuth (06/2008-08/09),RSV Sugenheim (10/2009-11), Markt Bibach (02/2012-06/12)
Nationalität:
DDR
Ralf Sträßer
Foto: Union-Programm
 
Mittelstürmer
EinsätzeKartenTorerfolge
Spiele:97 Rote Karten:0 Tore:50
Eingewechselt:2 Gelbe Karten:9 Elfmeter:6 (6)
Ausgewechselt:5
 
Saison Einsätze E. A. R. G. Tore Elfm.
DDR-Liga Staffel A 1984/85 34 (34) 0 2 0 3 20 1 (1)
FDGB-Pokal 1984/85 1 (1) 0 0 0 0 0 0 (0)
DDR-Oberliga 1985/86 25 (26) 0 1 0 2 14 1 (1)
FDGB-Pokal 1985/86 9 (9) 0 0 0 k.A. 6 3 (3)
Intertoto-Cup 1986 5 (6) 0 0 0 k.A. 3 0 (0)
DDR-Oberliga 1986/87 20 (25) 2 2 0 4 5 1 (1)
FDGB-Pokal 1986/87 3 (3) 0 0 0 k.A. 2 0 (0)

Der Torschützenkönig der DDR-Oberliga-Saison 1985/86 wollte ein Jahr später seinen Wechsel erzwingen, wurde vom Klub noch vor dem letzten Saisonspiel mit einer vereinsinternen Sperre von sechs Monaten belegt, wechselte aber schließlich nach Jena.