Ingo WENIGER

Geboren am:
06.08.1957
Amtszeit von:
02.01.1998 - 30.09.1998
Spielerkarriere:
1.FC Union Berlin (01/1986-09/87), NVA (1985), 1.FC Union Berlin (1978-85), 1.FC Magdeburg (1967-78)
Trainer vor Union:
1.FC Union Berlin (Co-Trainer 09/1997-12/97), Marathon 02 (12/1992-10/93), 1.FC Union Berlin ( Nachwuchs 1992-), Stahl Hennigsdorf (Co-Trainer -11/88, Cheftrainer 12/1988-)
Erstes Spiel für Union:
24.01.1998, SV Babelsberg 03 - 1.FC Union Berlin 0:0
Letztes Spiel für Union:
26.09.1998, FC Erzgebirge Aue - 1.FC Union Berlin 1:1
Trainer nach Union:
DFB (Stützpunkttrainer Berlin, Co-Trainer U19 10/2006), BFV (U18, U21, Leiter Trainerausbildung)
Nationalität:
Deutschland
Ingo Weniger
Foto: Union-Programm
 
Spiele gewonnen unentschieden verloren Punkte PPS
26 10 6 10 36 1,38
 
Saison Spiele gewonnen unentschieden verloren Punkte PPS
Regionalliga Nordost 1997/98 16 5 5 6 20 1,25
Regionalliga Nordost 1998/99 9 4 1 4 13 1,44
Paul-Rusch-Pokal 1998/99 1 1 0 0 3 3,00

Weniger hatte seine Trainerlaufbahn eigentlich beendet, kam dann durch seinen Sohn 1992 wieder zurück an die Alte Försterei, wo er zuvor viele Jahre als Spieler aktiv gewesen war.

Unions Urgestein sollte in einer schwierigen Situation den Karren aus dem Dreck ziehen und tat das auch mit Bravour. Als im Sommer plötzlich wieder Geld für Neuverpflichtungen da war, schien Weniger aber mit den neuen Ansprüchen überfordert. In der plötzlich wieder relativ teuren Mannschaft war keine Weiterentwicklung erkennbar und "Ein Unioner Weniger" die Folge.