Heiko LAHN

Geboren am:
17.08.1964
Im Verein:
1979 - 1988
Vor Union:
ASG Groß-Glienicke (1973-78)
Erstes Spiel für Union:
28.08.1982, Berliner FC Dynamo - 1.FC Union Berlin 4:0
Letztes Spiel für Union:
12.12.1987, 1.FC Union Berlin - FC Karl-Marx-Stadt 1:1
Nach Union:
Motor Ludwigsfelde (1988/89), Stahl Eisenhüttenstadt (1989-91), BV Cloppenburg (09/1991-93), VfL Löningen (1993/94), SV Cappeln (1994-97), SV Bethen (1997-09/98)
Karriereende:
1998
Trainerkarriere:
SV Cappeln (07/1996-06/97), SV Bethen (06/1997-09/98)
Nationalität:
DDR
Heiko Lahn
Foto: Union-Programm
 
Mittelfeldspieler
EinsätzeKartenTorerfolge
Spiele:92 Rote Karten:0 Tore:4
Eingewechselt:22 Gelbe Karten:6 Elfmeter:0 (0)
Ausgewechselt:36
 
Saison Einsätze E. A. R. G.Tore Elfm.
DDR-Oberliga 1982/83 15 (26) 5 6 000 0 (0)
FDGB-Pokal 1982/83 1 (2) 0 0 000 0 (0)
DDR-Oberliga 1983/84 6 (26) 3 2 000 0 (0)
FDGB-Pokal 1983/84 0 (1) - - --- -
Entscheidungsspiele um den Klassenerhalt 1984 1 (2) 1 0 000 0 (0)
DDR-Liga Staffel A 1984/85 20 (34) 6 8 011 0 (0)
FDGB-Pokal 1984/85 0 (1) - - --- -
DDR-Oberliga 1985/86 14 (26) 1 5 011 0 (0)
FDGB-Pokal 1985/86 7 (9) 0 2 011 0 (0)
Intertoto-Cup 1986 6 (6) 0 3 011 0 (0)
DDR-Oberliga 1986/87 11 (26) 2 5 020 0 (0)
FDGB-Pokal 1986/87 2 (3) 0 2 000 0 (0)
DDR-Oberliga 1987/88 8 (26) 3 3 000 0 (0)
FDGB-Pokal 1987/88 1 (3) 1 0 000 0 (0)

Lahn galt als großes Talent und prägte die Blütephase des 1.FC Union Mitte der 80er Jahre mit, ohne über den Status eines Ergänzungspielers hinauszukommen. Nachdem der Sprung in den Stamm nicht gelang, wechselte Lahn auf Umwegen nach Eisenhüttenstadt, wo er wiederum die erfolgreichste Phase der dortigen Vereinsgeschichte mitgestaltete und sogar zu Europapokalspielen kam.