Heinz “Heini” BRüLL

Geboren am:
18.02.1924
Gestorben am:
24.12.1990
Amtszeit von:
30.11.1975 - 31.12.1975
Spielerkarriere:
Motor Köpenick (1953-60), Motor Oberschöneweide (1949-53)
Trainer vor Union:
1.FC Union Berlin (Union II 1975-12/75, Nachwuchs 1974/75), Lichtenberg 47 (1970-03/1975), Motor Köpenick
Erstes Spiel für Union:
30.11.1975, Berliner FC Dynamo II - 1.FC Union Berlin 0:0
Letztes Spiel für Union:
07.12.1975, 1.FC Union Berlin - BSG EAB Lichtenberg 47 1:0
Trainer nach Union:
KWO Berlin (04/1978-06/78)), NARVA Berlin (07/1978-), Motor Köpenick (07/1982-), Pneumant Schmöckwitz (Sektionsleitung)
Nationalität:
DDR
Heinz Brüll
Foto: Union-Programm
 
Spiele gewonnen unentschieden verloren Punkte PPS
2 1 1 0 4 2,00
 
Saison Spiele gewonnen unentschieden verloren Punkte PPS
DDR-Liga Staffel B 1975/76 2 1 1 0 4 2,00

Einer der populärsten Fußballspieler der Berliner Nachkriegszeit, lange in der Alten Försterei als Spieler und Funktionär tätig, sprang nach der Demission von Dieter Fietz für zwei Spiele als Übergangstrainer ein. Brüll war später auch im Vorstand des Vereins tätig.