Ken REICHEL

Geboren am:
19.12.1986
Im Verein:
2018 - 2020
Vor Union:
Eintracht Braunschweig (2007-18), Hamburger SV (01/2005-07), Tasmania Gropiusstadt (-12/04), TSV Rudow
Erstes Spiel für Union:
5.08.2018, 1.FC Union Berlin - FC Erzgebirge Aue 1:0
Letztes Spiel für Union:
27.06.2020, 1.FC Union Berlin - Fortuna Düsseldorf 3:0
Nach Union:
VfL Osnabrück (2020-)
Nationalität:
Deutschland
Ken Reichel
Foto: Stefanie Fiebrig
 
Linker Defensivspieler
EinsätzeKartenTorerfolge
Spiele:37 Rote Karten:0 Tore:0
Eingewechselt:2 Gelb-Rote Karten:1 Elfmeter:0 (0)
Ausgewechselt:6 Gelbe Karten:4
 
Saison Einsätze E. A. R. GR.G.Tore Elfm.
Trikot Nr. 142.Bundesliga 2018/19 27 (34) 0 4 0140 0 (0)
DFB-Pokal 2018/19 1 (2) 1 0 0000 0 (0)
Bundesliga-Relegation 2019 2 (2) 0 0 0000 0 (0)
Bundesliga 2019/20 7 (34) 1 2 0000 0 (0)
DFB-Pokal 2019/20 0 (4) - - ---- -

Nach vielen erfolgreichen Jahren war der gebürtige Berliner im Sommer 2018 mit Eintracht Braunschweig aus der 2.Bundesliga abgestiegen. Mit seinem Wechsel zu Union konnte er die Liga halten und der Verein war mehr als froh, einen Spieler zu bekommen, der jahrelang das Niveau auf der Linksverteidigerposition im Unterhaus bestimmt hatte.

An der Alten Försterei spielte Reichel eine sehr seriöse Saison und war ein ganz wichtiger Bestandteil der Mannschaft, die letztlich in die Bundesliga aufstieg. Aber schon da war ersichtlich, das der fleißige und unermütliche Routinier möglicherweise ein wenig über seinen Zenit hinaus war. Sein Konkurrent Christopher Lenz machte da schon einen gleichwertigen Eindruck, aber Reichel gewann das Duell letztlich, auch weil seine Erfahrung ihn immens wertvoll im Aufstiegsrennen machte.

Nach dem gelungenen Aufstieg war die Linksverteidigerposition eine der wenigen, auf der Union sich nicht verstärkte. Aber es war nicht Ken Reichel, der davon profitierte. Das schon bekannte Duell ging diesmal an Lenz. Reichel machte nur noch sieben Ligaspiele, Union hielt die Klasse, der Vertrag des Aufstiegshelden wurde am Ende der Saison nicht verlängert.